Sonntag, 30. November 2008

Grüner Kranz mit roten Kerzen,
Lichterglanz in allen Herzen,
Weihnachtslieder, Plätzchenduft,
Zimt und Sterne in der Luft.
Garten trägt sein Winterkleid
wer hat noch für Kinder Zeit?

Leute packen, basteln, laufen,
grübeln, suchen, rennen, kaufen,
kochen, backen, braten, waschen,
rätseln, wispern, flüstern, naschen,
schreiben Briefe, Wünsche, Karten,
was sie auch von dir erwarten.

Doch wozu denn hetzen, eilen,
schöner ist es zu verweilen
und vor allem dran zu denken,
sich ein Päckchen "Zeit" zu schenken.
Und bitte lasst noch etwas Raum
für das Christkind unterm Baum !!!!
(Ursel Scheffler)

Kommentare:

regi hat gesagt…

Hoi Margaritha
Hets sogar geschter no für ne nöie Iitrag glängt! Wiehnachtsquilt und Gedicht si super. I nime mir die Wort z'Härze. Tschüss, häbs guet. Regi

Frauke hat gesagt…

ein sehr schöner Adventsquilt, bei mir ist auch erst zu Weihnachten Weihnachten
Frauke